Krippe 2021: Vom Paradies zum allgemeinen Frieden

In diesem Jahr kann hoffentlich die Fortsetzung und die Vollendung der im letzten Jahr begonnenen Krippenplanung erfolgen. Covid 19 und die Pandemie haben uns immer noch voll im Griff – auch wenn übers Jahr immer wieder Hoffnungsfunken und Lichtblicke aufblitzten. Wir hoffen sehr, dass in diesem Jahr die Geschichte weitererzählt werden kann und die Krippenbilder nicht bei der Vertreibung aus dem Paradies enden müssen. Der Plan steht jedenfalls und die Vielvölkerkrippe 2021 soll Hoffnungsbilder und Lichtsterne am Horizont leuchten lassen – Hoffnungsleuchten.

Die Krippe überspannt einen weiten Bogen vom Paradies mit der ungetrübten Schöpfung über die Zerstörung dieser Schöpfung bis hin zu dem von den Propheten angekündigten allgemeinen Frieden: Dem Zug der Völker zum Berg Zion und dem Tierfrieden. Dazwischen, in der Zeit in der wir leben, hat sich das Ereignis der Geburt des Gottessohnes ereignet, und Christen glaube, dass mit Jesus das Reich Gottes auf Erden begonnen hat und wir auf dem Weg zu dem versprochenen allgemeinen Frieden sind – obwohl es derzeit danach überhaupt nicht aussieht. Dass wir jährlich Weihnachten feiern, soll uns immer wieder daran erinnern, dass der Samen gelegt ist. Auch die Krippe soll immer wieder einen Anstoß geben, sich zu erinnern, innezuhalten, nachzudenken.

Zum dritten Mal in der Geschichte der Vielvölkerkrippe beginnt der Krippenaufbau mit einer Adventskrippe bereits zum 1. Advent. Der Advent ist eine Vorbereitungszeit auch auf das Weihnachtsfest, und auch wir wollen mit den Darstellungen der Adventskrippe in vier Schritten auf Weihnachten und die dann gezeigte vollständige Krippe vorbereiten.

Nach und nach werden hier die vier Krippenbilder und später die Vollkrippe gezeigt und erläutert.

1. Advent 2021 – Anfang von Allem

Erster Advent in der Hoffnungskirche – Am Anfang von Allem

Wie sich der Anfang von allem in der Hoffnungskirche gestaltet hat, kann hier bestaunt werden.

2. Advent 2021 – Ein paradiesischer Augenblick

Sind Sie neugierig? Wie blickt das Krippenbauteam auf einen paradiesischen Augenblick? Hier gibt es mehr Fotos und Infos.

3. Advent 2021 – verlockende Erkenntnis

Die Früchte vom Baum der Erkenntnis locken. Die ersten Menschen Eva und Adam erliegen der Verlockung. Eva pflückt einen Apfel und beide lassen sich ihn schmecken. So könnte sich die Szene abgespielt haben.

4. Advent 2021 – Erste Schritte in die Welt

Das Paradies ist wohl kein Paradies mehr, wenn Menschen wissen was gut und böse ist. Eva und Adam werden von einem Engel in die Welt geschickt – ins Leben geschickt. Wie die ersten Schritte oder ersten Minuten wohl ausgesehen haben – vielleicht so.

Weihnachten 2021 – von der Vergangenheit zur Gegenwart und weiter zur Zukunft

Finkenberg 2021. Mittendrin ein Stall mit Licht – ein Kind im Stroh. Dies ist nur ein Teil der Geschichte, nur ein Teil der Krippenlandschaft. Hier können Sie die Geschichte bestaunen und lesen.